Barfuss macht Spass.
Klein aber fein

Eine kleine, feine Barfusswanderung mit vielen Wiesen- und Waldwegen und ein paar wenigen Waldstrassen und Teerstrassen.

Start ist in Rothenthurm beim Bahnhof. Der Weg führt über den Biberstock auf die Ruchegg. Dort hat man einen schönen Blick auf Rothenthurm. Danach geht es entlang des Waldrandes oberhalb der Lochweid nach Samstageren, dem höchsten Punkt der Wanderung.

Es geht weiter auf dem Grat durch den Wald zum Hundwileren. Dort hat man einen guten Blick nach Einsiedeln.

Danach folgt man weiter dem Weg zum Katzenstrick. Dort geht es dann auf Teerstrassen hinunter zum Bahnhof Einsiedeln. In Einsiedeln lohnt sich ein Besuch der Kirche. Barfuss ist die Frische des Bodens himmlisch.

[rwp-review id=“0″]