Die einfach nur Barfuss-Serie: Grenzsteinweg

Grenzsteinweg
Barfuss macht Spass.

Die einfach nur Barfuss-Serie: Grenzsteinweg

Grenzsteinweg

Meine Gemeinde grenzt an die Gemeinde eines Nachbarkantons. Früher wurde dies meistens mit Grenzsteinen markiert, damit die Menschen (warum auch immer) wussten, in welchem Kanton sie sich befinden. Auch heute noch findet man viele dieser Grenzsteine. In einem Gebiet hat es sogar eine Art von Grenzsteinweg. In eher unwegsamem Gelände führt ein Trampelpfad entlang dieser Grenzsteine. Es spielt dabei keine Rolle, ob es steil oder felsig ist. Die Grenze ist halt genau dort wo sie ist.

Ich nehme euch heute mit auf diese kleine Tour. Ich war mit einigen Abstechern etwa 3 Stunden unterwegs. Ihr dürft es aber nicht weitersagen -denn nur die Einheimischen kennen diesen Weg. Und das soll so bleiben. Wir wollen bei uns keinen Overtourismus haben.