Barfuss macht Spass.

Doppelärger

Nein, es hat nix mit Barfuss zu tun. Diesen Doppel-Ärger muss ich aber nun doch mal loswerden. Ja, es hat gehagelt. Und das nicht zu wenig. Meine Fensterstoren haben hunderte, kleiner Dellen. Und mein angebautes Gemüse wurde fast vollständig zerstört. Alles Bio. Und futsch. Der zarte Nüsslisalat war nur noch Matsch. Die Gurkenblätter haben riesige Löcher. Und man glaubt es kaum. Der Bauer, welcher nur 500 Meter entfernt seine Erdbeerfelder hat, hat (zum Glück für Ihn) kein einziges Hagelkörnchen gesehen. Da sieht man wieder einmal, wie regional begrenzt solche Gewitter ihre Auswirkungen haben.

Den zweiten Ärger erlebte ich nach dem letzten Wochenende, als ich entlang eines Kinderspielplatzes spazierte. Ich weiss, dass dort nicht immer alles zum Besten ist und der Spielplatz nachts von Halbstarken missbraucht wird. Doch leider wird es immer schlimmer. Rund um die Spielgeräte herum dutzende Zigarettenstummel, Kiffer-Utensilien, Getränkeflaschen (zertrümmerte und ganze Flaschen) und ganz viel Fastfood-Plastikmüll, obschon es alle 5 Meter einen Abfallkübel hat. Sorry Leute, aber viele Jugendliche sind wirklich am Verblöden. Die Zukunftsaussichten der Menschheit scheinen nicht besonders rosig zu sein.