Arbon – kleine Stadt, grosser Eindruck

Barfuss macht Spass.

Arbon ist die drittgrösste Stadt des Kantons Thurgau am südlichen Bodenseeufer blickt auf eine reiche Geschichte zurück. Spuren etwa von Pfahlbauern oder römischen Stadtmauern blieben erhalten. Auch eine intakte mittelalterliche Altstadt gibt es zu entdecken. Oder das Vermächtnis des Industriepioniers Adolf Saurer mit seinen Kraftfahrzeugen. Der glitzernde Bodensee ziert Arbons Züge und lädt zu erquickenden Wassererlebnissen ein. Durch die Lage nahe des Dreiländerecks sind aber auch Ausflüge über die Grenze nach Deutschland oder Österreich möglich.

Als Stadt mit einer spannenden Geschichte hat Arbon viel zu bieten.

Die vielen Grünflächen und ein über drei Kilometer langer Seeuferweg laden Fussgänger, Radfahrer und Inline-Skater gleichermassen zum Flanieren und Verweilen ein. Nebst einer historischen Altstadt bietet Arbon zugleich das ganze Jahr über diverse Veranstaltungen an, die einen Besuch lohnen.

Arbons beste Lage am schillernden weiten Bodensee erlaubt schlicht nichts anderes als: ab ins, aufs oder ans Wasser! Von Steinach über Arbon bis fast nach Egnach spaziert man am Bodenseeufer durch Kastanienalleen, blumige Parks, entlang ausgedehnter Spielplätze, Strandbäder und Naturschutzgebiete. Aufs Wasser wagen sich Seeliebende entweder mit Kanu, Kajak oder Standup-Paddle. Sowohl Kurse als auch spontane Vermietung (ein Anruf bei der Kanuschulegenügt) für ein Abenteuer auf eigene Faust sind möglich. Bei Nautic Corner am Hafen können aber auch Motor-, Segelboote und Pedalos gemietet werden. Und mit dem Kursschiff der Schweizerische Bodensee-Schifffahrtsgesellschaft erlebt man den Bodensee vom Wasser aus entlang des Schweizer Ufers oder quer über den See zum Deutschen Nachbarn.

Im Herzen der mittelalterlichen Altstadt liegt der eng von Häusern umgebene Fischmarktplatz. Wo früher schon Märkte statt fanden, gibt es auch heutzutage viermal jährlich im Mai, Juni, September und Oktober stimmungsvolle Flohmärkte. Das pittoreske Plätzchen verleiht ihnen eine besonders schöne Atmosphäre. Arbon hat aber auch einen Oster- und Weihnachtsmarkt. Diese zeichnen sich aus durch ihre liebevoll selbstgemachten Produkte aus der Region wie Kulinarisches, Gestricktes, Holziges oder Kunsthandwerk.